über uns

Die Deutsche Kodály-Gesellschaft ist ein Verein, der sich mit der Pflege und Verbreitung des Werkes von Zoltán Kodály befasst.
Die Deutsche Kodály-Gesellschaft wurde im Juli 2011 in Weinstadt bei Stuttgart durch Fritz Kaminsky gegründet. Fritz Kaminsky wurde in Budapest geboren, wuchs in Nyergesújfalu (Neudorf a.d. Donau) auf und studierte am Konservatorium von Szeged. In Deutschland war er als Musiklehrer und Chordirigent tätig.
Die Deutsche Kodály-Gesellschaft möchte alle vereinen, die sich auf den Spuren des großen ungarischen Komponisten, Wissenschaftlers und Pädagogen bewegen. Die Gesellschaft plant die Organisation von Vorträgen, Konzerten und Workshops. Sie möchte schriftliches Material ihrer Mitglieder veröffentlichen und Berichte über internationale Aktivitäten in Zusammenhang mit Kodálys musikerzieherischen Prinzipien verfügbar machen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Arbeit tatkräftig und nicht zuletzt durch die Zahlung Ihres Mitgliedsbeitrags unterstützen würden. Die Mitgliedschaft kann von Einzelpersonen oder juristischen Personen erworben werden und ist steuerlich abzugsfähig. Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt derzeit 39€ für Einzelpersonen, 20€ für Schüler/Studenten/ Rentner sowie 50 € für juristische Personen. Selbstverständlich ist auch Ihre Spende herzlich willkommen.

 

Bankverbindung:

Deutsche Kodály-Gesellschaft e.V.

Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg

IBAN: DE 12 7025 0150 0029 6164 55

BIC: BYLADEM1KMS

 

 

Unser Team:

 

1. Vorsitzende: Kornelia Nawra

2. Vorsitzende: Elisabeth Krauß

Kassenwartin: Dr. Dora Borbély

Schriftführerin: Piroschka Sztrókay