Herzlich Willkommen!

Auf den Solmisations-Seiten der Deutschen Kodály Gesellschaft

Sie haben etwas Spezielles und Ungewöhnliches zu Lesen ausgewählt. Bei unseren Themen geht es um das Erlernen des Notenlesens, anders ausgedrückt das Lernen vom Blatt zu lesen mithilfe der Solmisationslehre.

Interessant ist das für diejenigen, die zum Beispiel gerne ein Lied erlernen möchten, aber die genaue Vorgehensweise dazu nicht kennen.

In unseren Kursen bekommen Sie in Zukunft eine step by step Anleitung mithilfe derer Sie das Noten lesen erlernen werden können, und zwar auf der Basis der relativen Solmisation. Ich vergleiche diese Art der Arbeit mit archäologischen Ausgrabungen, wie die Suche nach unsichtbaren Schätzen, die warten, entdeckt zu werden. Nur dass unsere Ausgrabungen uns zu Klängen und zu Melodien führen.

Das Besondere beim Solmisieren ist, dass es das Innere Hören schult. Denken Sie an Beethovens 5. Sinfonie, denken Sie an „Freude schöner Götterfunken“, denken Sie an „Für Elise“ oder sogar an „O Tannenbaum“. Sie wissen sofort, um welche Melodie es geht, weil Sie sie mit Ihrem inneren Gehör hören. Beim Solmisieren haben Sie die Wahl, schön oder mäßig schön zu singen, es spielt keine Rolle, es geht ums Hören! Sie müssen nur dazu bereit sein zuzuhören.

 

                                                    Kornelia Nawra,

1. Vorsitzende der Deutschen Kodály Gesellschaft